Termine

Termine

4. Saarbrücker Fremdsprachentagung

Wann 02.11.2017 um 00:00 bis
04.11.2017 um 00:00
Termin übernehmen vCal
iCal

10. IT-Themenabend "Erweiterte Realität - Mehr als ein Spiel"

Wann 26.04.2017
von 17:30 bis 19:30
Wo Visualisierungszentrum des DFKI, Campus D3 2, 66123 Saarbrücken
Kontaktname
Kontakttelefon 0681 9520-474
Termin übernehmen vCal
iCal

Pokémon Go – ein Smartphone-Spiel, bei dem sich bunte Comic-Figuren plötzlich auf dem Bildschirm zeigen und eingefangen werden müssen – hat das Konzept der erweiterten Realität (englisch augmented reality, kurz AR) wieder in die Schlagzeilen gebracht. Dabei ist AR weit mehr als eine Technologie für Volksschauspiele und bereits jetzt in vielen Bereichen des täglichen Lebens im Einsatz. Durch sie können wir z. B. sowohl den besseren Laufweg im Champions-League-Spiel erkennen als auch die Snapchat-Schönheit mit Hundeohren und heraushängender Zunge verunstalten.

Doch damit ist AR längst nicht am Ende: Szenarien in der Konstruktion, Wartung, Medizin, Architektur und Werbung, aber auch in industriellen Anwendungen oder bei der Navigation sind möglich. Über die neuesten Fortschritte berichten Forscher des Max-Planck-Instituts für Informatik und der htw saar beim 10. IT-Themenabend. Sie erklären sowohl die Technologie dahinter als auch Anwendungen, die darauf basieren. 

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Zum Veranstaltungsflyer

Weitere Informationen und Anmeldung

 

Termin: 26. April 2017
Zeit: 17:30 Uhr bis 19:30 Uhr
Ort: Visualisierungszentrum des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI), Gebäude D3 2, Campus der Universität des Saarlandes 

 

Initiative Technologietransfer Saar

Die „Initiative Technologietransfer Saar“ wird gemeinsam von saaris, KWT und FITT getragen. Ziel ist es, die sehr vielfältigen FuE-Kompetenzen der saarländischen Hochschulen sichtbar und den Unternehmen in der Region zugänglich zu machen.

Im Rahmen dieser Initiative sollen über verschiedene Veranstaltungsformate Wissenschaftler und Unternehmen gezielt miteinander ins Gespräch gebracht werden, um den Dialog zwischen Theorie und Praxis zu initiieren. Die Mischung aus Forschung und Anwendungspraxis soll Unternehmen mit den zentralen Forschungsschwerpunkten der saarländischen Hochschulen vertraut machen und ihnen die Möglichkeit geben, eigene Anregungen und Erwartungen einzubringen. Zielgruppe sind Fach- und Führungskräfte sowie Forschungs- und Entwicklungsleiter kleiner, mittlerer und großer Unternehmen.

Weitere Informationen über diesen Termin…

Aceept

Wann 19.11.2017 um 00:00 bis
24.11.2017 um 00:00
Termin übernehmen vCal
iCal

Termine

Termine
Projekt: Auftaktgespräch Ankunftsquartier 22.04.2015 von 10:00 bis 13:00 Schule für Architektur Saar, CRB, Waldhausweg 14, Raum D-1-05,erstellt von Decker, Tannja
Veranstaltung zum Themenspektrum Flucht, Migration und Asyl
Symposium „Ankommen! Perspektiven der Flucht“ 06.05.2015 von 10:00 bis 18:00 hbk Saar, Aula, Keplerstr. 3 66117 Saarbrücken,erstellt von Decker, Tannja
Veranstaltung zum Themenspektrum Flucht, Migration und Asyl
FairTrade-Stand auf dem Sommerfest 2015 03.07.2015 von 12:00 bis 19:00 Campus Rotenbühl,erstellt von Markus.Ehses
Beginn der Lehrveranstaltungen Sommersemester 2017 18.04.2016 08:00 htw saar,erstellt von Nicole.Adamy
Bewerbungsfrist BA und MA Architektur von 28.06.2016 09:00 bis 15.07.2016 20:15erstellt von Decker, Tannja
Bewerbungsfrist 15.07.2016
11.07.2016 Infoveranstaltung Master Automotive Production Engineering 11.07.2016 von 16:00 bis 17:30 htw saar Campus Alt-Saarbrücken, Raum 4119,erstellt von Saskia.Hehl
Englisch Individuell: Feinschliff für Ihre Website, Präsentation oder Flyertexte 01.01.2017 von 09:00 bis 13:00 nach Vereinbarung,erstellt von M. Mallmann
Individuelle Termine auf Anfrage.
Pecha Kucha Nacht 01 09.02.2017 von 17:30 bis 23:15 Campus Göttelborn, Am Campus 4, Theater in der Werkstatt der Industriekultur, 66287 Göttelborn,erstellt von Decker, Tannja
Ende der Lehrveranstaltung 17.02.2017 00:00erstellt von Florian.Diener
Grenzüberschreitendes Themen-Frühstückstreffen 14.03.2017 von 08:30 bis 10:00 Deutsch-französisches Kompetenzzentrum grenzüberschreitende Weiterbildung Eurodev Center | Eurozone Forbach Nord | 4 rue Jules Verne | F 57600 Forbach,erstellt von Florian.Diener
Ende des Wintersemesters 31.03.2017 00:00erstellt von Florian.Diener
Beginn des Sommersemesters 01.04.2017 00:00erstellt von Florian.Diener
Informations- und Diskussionsveranstaltung: "Umwelttechnologien in der Großregion“ 05.04.2017 von 13:30 bis 15:30 CAS, 4203,erstellt von Klaus.Keusch
Beginn der Lehrveranstaltungen 18.04.2017 00:00erstellt von Florian.Diener
Empfang des Präsidenten 19.04.2017 von 14:15 bis 16:15erstellt von Florian.Diener
Auftaktveranstaltung MobiPro.GR 25.04.2017 von 09:00 bis 13:30 Communauté d'agglomération de Forbach Porte de France 110 rue des Moulins - F-57600 Forbach,erstellt von Florian.Diener
Clix-Einführungsschulung 25.04.2017 von 14:00 bis 16:00 CAS, Raum 5306,erstellt von Katja.Jung
Mit CLIX können Lernmaterialien zu einem Kurs hochgeladen und damit den Studierenden in der geschützten Umgebung des Learning Management Systems zur Verfügung gestellt werden.
10. IT-Themenabend "Erweiterte Realität - Mehr als ein Spiel" 26.04.2017 von 17:30 bis 19:30 Visualisierungszentrum des DFKI, Campus D3 2, 66123 Saarbrücken,erstellt von Bianco, Viola
Selbstbestimmung am Lebensende – Patientenverfügung und Sterbehilfe - Ringvorlesung des Departments Gesundheit und Pflege 26.04.2017 von 18:00 bis 19:30 Campus Alt-Saarbrücken, 8025,erstellt von Bianco, Viola
Girls' Day & Boys' Day 27.04.2017 von 08:00 bis 13:00erstellt von Florian.Diener
Gebärdensprachkurs DGS I 28.04.2017 von 13:30 bis 15:00 CRB, Raum wird noch bekannt gegeben,erstellt von M. Mallmann
Der Kurs dient als Einführung in die Deutsche Gebärdensprache (DGS) und besteht aus theoretischen und praktischen Teilen. Der Unterricht wird ohne Lautsprache durchgeführt. Start des Kurses ab Freitag, den 28. April 2017 (13:30 – 15:00 Uhr)
Französisch-Kurse, SoSe 2017 02.05.2017 00:00 CAS, Raum 9010,erstellt von M. Mallmann
A2/B, dienstags, ab dem 2. Mai 2017, 8:15 - 9:45 Uhr, Raum 9010 Die anderen beiden Kurse fallen leider aus.
Englisch-Kurse, SoSe 2017 02.05.2017 00:00 CAS, Raum 7006,erstellt von M. Mallmann
A1 (Elementary): ab Dienstag, 2. Mai 2017, 8:15 – 9:45 Uhr A2/B1 (Pre-Intermediate): ab Freitag, 5. Mai 2017, 8:15 – 9:45 Uhr, Raum 7006 B2/C1 (Intermediate): ab Freitag, 5. Mai 2017, 13:30 - 15:00 Uhr, Raum 7006
ERASMUS-Personalmobilität 04.05.2017 von 11:00 bis 12:30 CAS, verlegt in Raum 4119,erstellt von M. Mallmann
Als Maßnahme der Internationalisierung der htw saar sind Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen von Mitarbeiter(innen) aus den Fakultäten und der Verwaltung an Partnerhochschulen im Ausland möglich (sogenannte ERASMUS+ STT Maßnahmen).
Europe Week 2017 von 08.05.2017 08:00 bis 12.05.2017 19:00erstellt von Florian.Diener
Workshopreihe "Startups und neue Geschäftsmodelle": Digital Change Must Be Driven By A Disruptive Ecosystem 08.05.2017 von 16:00 bis 18:00 Campus Rotenbühl, Raum A-1-05 (Aldi-Hörsaal),erstellt von Bianco, Viola
Laborgespräche „Digitale Assistenzsysteme – Made in Saarland“ 08.05.2017 von 17:30 bis 19:30 Campus Alt-Saarbrücken, Gebäude 6 | Raum 6303, Goebenstraß 40, 66117 Saarbrücken,erstellt von Bianco, Viola
Das Geschäft mit dem Lebensende – Patient ohne Verfügung? Ringvorlesung des Departments Gesundheit und Pflege 10.05.2017 von 18:00 bis 19:30 Campus Alt-Saarbrücken, 8025,erstellt von Bianco, Viola
Demokratische Praxis in Kindertageseinrichtungen. Erkenntnisse zur Umsetzung des Konzeptes "Kinderstube der Demokratie" - Abendvorlesung zu kindheitspädagogischen Diskursen 11.05.2017 von 18:10 bis 19:30 Campus Rastpfuhl,erstellt von Salewski, Regina
Workshopreihe "Startups und neue Geschäftsmodelle": Commerzbank 4.0: Die Transformation einer Bank zum digitalen Technologieunternehmen 15.05.2017 von 18:00 bis 20:00 Campus Rotenbühl, Raum A-1-05 (Aldi-Hörsaal),erstellt von Bianco, Viola

Artikelaktionen

Beginn der Lehrveranstaltungen

Wann 18.04.2017
von 00:00 bis 00:00
Termin übernehmen vCal
iCal

Beginn des Sommersemesters

Wann 01.04.2017
von 00:00 bis 00:00
Termin übernehmen vCal
iCal

Beginn des Wintersemesters

Wann 01.10.2017
von 00:00 bis 00:00
Termin übernehmen vCal
iCal

connect@htw saar - Kontakte für Studium und Beruf

Wann 21.06.2017
von 09:00 bis 14:00
Wo Campus Alt-Saarbrücken
Kontaktname
Kontakttelefon 0681 58 67 736
Termin übernehmen vCal
iCal

Bereits zum sechsten Mal treffen sich am 21. Juni 2017 regionale und überregionale Unternehmen, um mit Studierenden der htw saar in Kontakt zu treten.

Nutzen Sie die Möglichkeit, interessante Unternehmen verschiedenster Branchen kennenzulernen und bauen Sie erste Kontakte zu potentiellen Arbeitgebern auf. An den Messeständen können Sie im persönlichen Gespräch Tätigkeitsfelder, Anforderungsprofile, Entwicklungs- und Einstiegsmöglichkeiten besprechen. Wer punkten will, bringt einen Kurzlebenslauf mit!

Weitere Informationen über diesen Termin…

Empfang des Präsidenten

Wann 19.04.2017
von 14:15 bis 16:15
Termin übernehmen vCal
iCal

Empfang des Rektors

Wann 18.10.2017
von 14:15 bis 16:15
Termin übernehmen vCal
iCal

Ende der Lehrveranstaltung

Wann 17.02.2017
von 00:00 bis 00:00
Termin übernehmen vCal
iCal

Ende der Lehrveranstaltungen

Wann 28.07.2017
von 00:00 bis 00:00
Termin übernehmen vCal
iCal

Ende des Sommersemesters

Wann 30.09.2017
von 00:00 bis 00:00
Termin übernehmen vCal
iCal

Ende des Wintersemesters

Wann 31.03.2017
von 00:00 bis 00:00
Termin übernehmen vCal
iCal

Europe Week 2017

Wann 08.05.2017 um 08:00 bis
12.05.2017 um 19:00
Kontaktname
Kontakttelefon +49 (0) 6 81 / 58 67 - 575
Termin übernehmen vCal
iCal

Vom 8. bis 12. Mai 2017 öffnet die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften am Campus Rotenbühl zum zehnten Mal ihre Türen für über 25 Dozenten von 13 Partnerhochschulen aus neun Ländern.

Eine Woche lang bereichern die Lehrveranstaltungen der Gäste das Vorlesungsprogramm der Studierenden. Eine gute Gelegenheit, einen Vorgeschmack auf ein Studium in einem anderen Land zu erhalten und auch gleich Professorinnen und Professoren ausländischer Hochschulen persönlich kennenzulernen.

Weitere Informationen über diesen Termin…

Fest der Kulturen am Rotenbühl

Wann 17.06.2017
von 10:00 bis 20:00
Wo Campus Rotenbühl der htw saar, Neugrabenweg, Sportplatz am Waldhausweg
Kontaktname
Kontakttelefon 0681 58 67 - 564
Termin übernehmen vCal
iCal

Am 17. Juni 2017 feiert das „Fest der Kulturen“ von 10:00 bis 20:00 Uhr die Vielfalt und die Besonderheiten des Stadtteils Rotenbühl.

Im Neugrabenweg, im Innenhof des Campus Rotenbühl der htw saar und am Sportplatz am Waldhausweg bietet das interkulturell ausgerichtete Familien-Fest viele Spiele, Spaß, Kultur, Musik, Informationen, Mitmachaktionen, ein umfangreiches Kinderprogramm sowie gutes Essen für alle Besucher und alle Generationen.

Ausführliches Programm sowie Informationen zum Fußballturnier und der Fotoausstellung "Rotenbühl früher und heute"

 

Das Fest der Kulturen am Rotenbühl dient den Bewohnern, der htw saar, den Schulen, Geschäften, Unternehmen und Vereinen als Vernetzungsplattform. Gleichzeit fördert es die Identifikation mit dem eigenen Stadtteil. Das Fest wird im Rahmen von Studierendenprojekten der Master-Studiengänge Kulturmanagement sowie Marketing Science unter der Leitung von Prof. Dr. Nicole Schwarz der htw saar umgesetzt.

Schirmherrschaft
Oberbürgermeisterin Charlotte Britz

Förderer
Das Projekt wird gefördert von der Robert Bosch Stiftung im Rahmen der Aktionen für eine Offene Gesellschaft. 

Sponsoren

   

 

Weitere Informationen über diesen Termin…

Girls' Day & Boys' Day

Wann 27.04.2017
von 08:00 bis 13:00
Kontaktname
Kontakttelefon +49 (0)681 58 67 - 111
Termin übernehmen vCal
iCal

Theorie war gestern – Praxis ist heute 

In spannenden Workshops erhalten Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 10 einen Einblick in Studiengänge, in denen Frauen bzw. Männer bislang wenig vertreten sind.

Der Girls' Day und Boys' Day findet am Donnerstag, 27. April 2017 statt.

 

Girls' Day 2017 

Je nach Interessengebiet können sich die Schülerinnen in die Welt der Mikrobiologie, der Physik, Elektrotechnik, Medizintechnik oder Informatik entführen lassen.

Alle Schülerinnen ab der 7. Klasse sind herzlich eingeladen, sich auf der Girls’ Day-Homepage über alle Angebote genauer zu informieren und sich für folgende Kurse anzumelden:

  • Wie entstehen Blitze? Was ist eine elektronische Schaltung? | ab Klasse 7
  • Von der Idee zum Produkt - 3D-Zeichnen leicht gemacht | ab Klasse 7
  • Einführung in die Welt der Mikrobiologie | ab Klasse 7
  • Medizintechnik zum Ausprobieren | ab Klasse 7
  • Experimentieren mit Erneuerbaren Energien | ab Klasse 8
  • Vom Wind zur Steckdose – Wie Windräder die Energie zu uns nach Hause bringen | ab Klasse 9
  • Die wunderbare Welt der Logistik | ab Klasse 9
  • Catch the Moon – Bau Dir Dein eigenes Fernrohr | ab Klasse 9


Boys' Day 2017

 

Alle Schüler ab der 5. Klasse sind herzlich eingeladen, sich auf der Boys’ Day-Homepage über die Angebote genauer zu informieren und sich für folgende Kurse anzumelden:

  • Was hat Statistik mit Gesundheitswissenschaften zu tun? | Klasse 5-7

 

Zur Anmeldung und weitere Informationen

GradNight 2017

Wann 22.07.2017 um 16:00 bis
23.07.2017 um 00:00
Termin übernehmen vCal
iCal

Weitere Informationen über diesen Termin…

Grenzüberschreitendes Themen-Frühstückstreffen

Wann 14.03.2017
von 08:30 bis 10:00
Wo Deutsch-französisches Kompetenzzentrum grenzüberschreitende Weiterbildung Eurodev Center | Eurozone Forbach Nord | 4 rue Jules Verne | F 57600 Forbach
Kontaktname
Termin übernehmen vCal
iCal

Ökologischer Wandel, erneuerbare Energien und Wirtschaft: Neues im Grenzgebiet Saar-Moselle

08:30 Empfang beim Frühstück
08:45 Begrüßung
08:50 Antoine Forcinal,
Geschäftsführer, Française de l’Energie
Nadia Sanfilippo,
Verantwortliche Kommunikation, Sydeme
Eva Hauser,
Stellvertretende wissenschaftliche Leiterin, Institut für ZukunftsEnergie-Systeme
09:40 Diskussion mit dem Publikum
10:00 Ende

Moderation: Guy Keckhut (le Cnam) | Prof. Petra Riemer-Hommel, Ph.D. (htw saar)

Arbeitssprachen: Deutsch und Französisch

Anmeldung bis zum 10. März 2017 |

IESM

Wann 11.10.2017 um 00:00 bis
13.10.2017 um 00:00
Termin übernehmen vCal
iCal

Immatrikulationsfeier 2017

Wann 12.10.2017
von 09:00 bis 11:00
Termin übernehmen vCal
iCal

Integrationstage

Wann 17.10.2017
von 00:00 bis 00:00
Termin übernehmen vCal
iCal

Konstrukta

Wann 04.11.2017
von 09:00 bis 14:00
Termin übernehmen vCal
iCal

Laborgespräche „Digitale Assistenzsysteme – Made in Saarland“

Wann 08.05.2017
von 17:30 bis 19:30
Wo Campus Alt-Saarbrücken, Gebäude 6 | Raum 6303, Goebenstraß 40, 66117 Saarbrücken
Kontaktname
Kontakttelefon 0681 9520-459
Termin übernehmen vCal
iCal

Wie können wir die Digitalisierung nutzen, damit alle Menschen so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden leben können? healthcare.saarland, ikt.saarland und das Institut für Technologietransfer der htw Saar laden am Montag, 8. Mai 2017 von 17:00 bis 18:30 Uhr dazu ein, sich in der htw saar, Goebenstraße 40, Gebäude 6, 66117 Saarbrücken, zu diesem Thema zu informieren, sich neueste Entwicklungen anzuschauen und mitzudiskutieren, wo weiterer Entwicklungsbedarf besteht.

Die Forschungsgruppe RI-ComET von Prof. Martin Buchholz hat sich gemeinsam mit zwei Unternehmen aus dem Saarland genau dieser Fragestellung angenommen.

RI-ComET ist ein Zusammenschluss von Dozenten, Beschäftigten und Studierenden aus dem Bereich der Nachrichten- und Informationstechnik. Sie beschäftigen sich mit der Entwicklung, Simulation, Verifikation und Applikation von Hochfrequenz- und Übertragungssystemen.

Ein erfolgreicher Technologietransfer zwischen einem wissenschaftlichen Lehrstuhl und zwei Unternehmen wird am Beispiel des ersten digitalen Pflegesessels vorgestellt, den man im Laufe der Veranstaltung auch ausprobieren kann. Die "Hallo" App, mit der Senioren einfach und schnell Nachrichten versenden können, ist eine weitere anwendungsnahe Entwicklung in der Veranstaltung.

Es werden aber nicht nur Entwicklungsergebnisse vorgestellt, sondern mit den Gästen in einen direkten Entwicklungsdialog getreten. Ziel ist es, neue weiterführende Fragestellungen herauszuarbeiten:

  • Welchen weiteren Bedarf sehen Sie?
  • Welche Funktionen sollte zum Beispiel ein digitaler Rollator haben?
  • Was möchten Sie zu diesem Thema sagen?
  • Suchen Sie für Ihr Unternehmen Lösungen, die Ihre Weiterentwicklung sichert?
  • Mit welchen Fragen beschäftigen Sie sich aktuell?

Die Veranstalter freuen sich auf spannende Gespräche mit Ihnen.

 

Programm:

17:00 Uhr
Begrüßung - So funktioniert erfolgreicher Technologietransfer
Dr. Thomas Siemer, saaris, Georg Maringer, FITT

17:10 Uhr
Altersgerechte Digitalisierung - Konzepte und Lösungsansätze
Prof. Dr. Astrid Mühlböck, 1.A Connect GmbH

17:25 Uhr
Der erste digitale Pflegesessel und mehr - Ergebnisse und Perspektiven
Prof. Dr.-Ing. Martin Buchholz, htw saar

17:40 Uhr
Laborbesichtigung und Vorführung im Nachrichten- und Hochfrequenzlabor der htw saar

18:00 Uhr
Get-together

 

Termin: 8. Mai 2017
Zeit: 17:30 Uhr bis 19:30 Uhr
Ort: htw saar, Campus Alt-Saarbrücken, Gebäude 6, Raum 6303, Goebenstraße 40, 66117 Saarbrücken

Weitere Informationen und Anmeldung 

 

Initiative Technologietransfer Saar

Die „Initiative Technologietransfer Saar“ wird gemeinsam von saaris, KWT und FITT getragen. Ziel ist es, die sehr vielfältigen FuE-Kompetenzen der saarländischen Hochschulen sichtbar und den Unternehmen in der Region zugänglich zu machen.

Im Rahmen dieser Initiative sollen über verschiedene Veranstaltungsformate Wissenschaftler und Unternehmen gezielt miteinander ins Gespräch gebracht werden, um den Dialog zwischen Theorie und Praxis zu initiieren. Die Mischung aus Forschung und Anwendungspraxis soll Unternehmen mit den zentralen Forschungsschwerpunkten der saarländischen Hochschulen vertraut machen und ihnen die Möglichkeit geben, eigene Anregungen und Erwartungen einzubringen. Zielgruppe sind Fach- und Führungskräfte sowie Forschungs- und Entwicklungsleiter kleiner, mittlerer und großer Unternehmen.

Weitere Informationen über diesen Termin…

Lernfest

Wann 03.09.2017
von 00:00 bis 00:00
Termin übernehmen vCal
iCal

Auftaktveranstaltung MobiPro.GR

Wann 25.04.2017
von 09:00 bis 13:30
Wo Communauté d'agglomération de Forbach Porte de France 110 rue des Moulins - F-57600 Forbach
Kontaktname
Termin übernehmen vCal
iCal

Die htw saar hat gemeinsam mit ihren bewährten Partnern, dem Conservatoire national des arts et métiers (Cnam), der Hochschule Kaiserslautern und dem lothringischen Technologietransfer-Institut „Institut Supérieur Européen de l’Entreprise et de ses Techniques“ (ISEETECH) ein neues Interreg V A Großregion-Projekt ins Leben gerufen: MobiPro.GR.

Ziel ist die Schaffung eines grenzübergreifenden KMU/KMI-Netzwerks und die Förderung der Studierendenmobilität in der Großregion. 

Die Auftaktveranstaltung „MobiPro.GR – eine Initiative zur Förderung der grenzüberschreitenden Kooperation Unternehmen – Hochschulbildung“ findet am 25. April 2017 in Forbach statt. Herzliche Einladung!

Programm

09:00 Empfang
09:30 Grußworte
10:00 Präsentation des Projekts MobiPro.GR
10:30 Erfahrungsberichte
„Erhöhung der Studierendenmobilität durch Praxiserfahrung
in der Großregion“
11:15 Diskussionsrunde
„Innovative Projekte in Unternehmen durch Kooperation
mit der Hochschulbildung“
12:15 Schlusswort
12:30 Lunch

Das Programm zum Download finden Sie hier

Zum Anmeldeformular

 

Weitere Informationen über diesen Termin…

Neujahrsvorlesung 2015

Wann 28.01.2015
von 14:00 bis 15:30
Wo Campus Alt-Saarbrücken, Hörsaal 5206
Kontaktname
Termin übernehmen vCal
iCal

Warum die Realität oft anders ist als die Wirklichkeit

Die Wahrnehmung ist nicht immer wahr und die Realität oft
anders als die Wirklichkeit. Jeder Besitzer eines Gehirns hat
dies bereits einmal erlebt und Zauberkünstler beweisen es uns
schon seit Jahrhunderten. Sie stellen die Welt in unserem Kopf
auf den Kopf und lassen die Grenzen zwischen Realität und
Phantasie verschwimmen. Dass diese jahrtausendealte Kunst
der Sinnestäuschung und Illusion auch Gemeinsamkeiten
mit Hirnforschung, Psychologie und Technik hat, scheint auf
den ersten Blick verblüffend, wird aber in diesem interaktiven
Vortrag mittels optischer Illusionen, verblüffender Unmöglichkeiten
und historischer Ausflüge zu intelligenten Automaten
erläutert - getreu dem Motto „Ich staune, also bin ich!“.

Sie sind herzlich eingeladen, sich bei der Neujahrsvorlesung
2015 von Thomas Fraps – einem diplomierten Physiker und
professionellen Zauberer – in die faszinierende Welt Ihres
Gehirns entführen zu lassen. Egal, wer Sie sind und was Sie
derzeit tun – Sie sind Nutzer eines Großhirns. Diese außergewöhnliche
Vorlesung ist offen sowohl für alle Studierenden,
Lehrenden und Mitarbeitenden als auch für Einwohnerinnen
und Einwohner der Stadt Saarbrücken, die sich auf unterhaltsame,
aber doch wissenschaftliche Weise Einblicke in die
Tricks ihres Denkorgans verschaffen wollen.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung
über studiumplus@htwsaar.de

Sterbehilfe, Suizid und Strafrecht - Ringvorlesung des Departments Gesundheit und Pflege

Wann 07.06.2017
von 18:00 bis 19:30
Wo Campus Alt-Saarbrücken, 8025
Kontaktname
Kontakttelefon +49 681 58 67-765
Termin übernehmen vCal
iCal

Selbstbestimmung am Lebensende – Patientenrechte
Ringvorlesung des Departments Gesundheit und Pflege


„Sterbehilfe, Suizid und Strafrecht“
Prof. Dr. Thomas Fischer, Vors. Richter des 2. Strafsenats des BGH

Termin: Mittwoch, 7. Juni 2017
Uhrzeit: 18:00 bis 19:30 Uhr
Ort: Campus Alt-Saarbrücken, Hörsaal 8025, Goebenstraße 40, 66117 Saarbrücken

 

Informationen zur Ringvorlesung

Sterbehilfe wird in der Gesellschaft kontrovers diskutiert. Zahlreiche Meinungsumfragen belegen, dass sich die  Mehrheit der deutschen Bevölkerung seit Jahrzehnten für einen geregelten Zugang zu Sterbehilfe ausspricht.

Im November 2015 wurde vom Deutschen Bundestag mit überraschend großer Mehrheit das Gesetz zur Strafbarkeit der geschäftsmäßigen Förderung der Selbsttötung beschlossen. Gegen dieses Gesetz gibt es massiven Widerstand. Insgesamt 13 Verfassungsbeschwerden wurden eingereicht – u.a. von Robert Roßbruch, Koblenzer Rechtsanwalt und Honorarprofessor für Gesundheits- und Pflegerecht an der htw saar. Das Bundesverfassungsgericht muss nun entscheiden, ob ein Mensch darüber entscheiden darf, wann und auf welche Weise er sein Leben beenden bzw. nicht beenden darf.

Wie wirksam sind Patientenverfügungen, die Ausdruck grundsätzlich garantierter Patientenrechte sind?

In einer öffentlichen Ringvorlesung beleuchtet die Fakultät für Sozialwissenschaften das Thema „Selbstbestimmung am Lebensende – Patientenrechte“. Die Organisatoren Prof. Dr. Martha Meyer und Prof. Robert Roßbruch haben hochkarätige Referenten gewinnen können und erwarten einen kompetenten und spannenden Diskurs.

Die Veranstaltungen richten sich an:

  • Studierende des Departments für Gesundheit und Pflege, der Sozialen Arbeit sowie der Human- und Rechtswissenschaften
  • Krankenhausärzte niedergelassene Ärzte, Gesundheits- und Krankenpfleger, Altenpfleger
  • Entscheider aus Kliniken sowie aus ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen sowie
  • interessierte Bürger

Die Ringvorlesung wird unterstützt von der Deutschen Gesellschaft für Humanes Sterben (DGHS).

 

Anmeldung
an das Sekretariat Gesundheit und Pflege

Kontakt
Sekretariat Gesundheit und Pflege
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken
t: +49 681 58 67-765


Anfahrt
Zur Anfahrtsbeschreibung

 

Das Geschäft mit dem Lebensende – Patient ohne Verfügung? Ringvorlesung des Departments Gesundheit und Pflege

Wann 10.05.2017
von 18:00 bis 19:30
Wo Campus Alt-Saarbrücken, 8025
Kontaktname
Kontakttelefon +49 681 58 67-765
Termin übernehmen vCal
iCal

Selbstbestimmung am Lebensende – Patientenrechte
Ringvorlesung des Departments Gesundheit und Pflege

 

„Das Geschäft mit dem Lebensende – Patient ohne Verfügung?“
Dr. med. Matthias Thöns, Palliativmediziner

Termin: Mittwoch, 10. Mai 2017
Uhrzeit: 18:00 bis 19:30 Uhr
Ort: Campus Alt-Saarbrücken, Hörsaal 8025, Goebenstraße 40, 66117 Saarbrücken

 

Informationen zur Ringvorlesung

Sterbehilfe wird in der Gesellschaft kontrovers diskutiert. Zahlreiche Meinungsumfragen belegen, dass sich die  Mehrheit der deutschen Bevölkerung seit Jahrzehnten für einen geregelten Zugang zu Sterbehilfe ausspricht.

Im November 2015 wurde vom Deutschen Bundestag mit überraschend großer Mehrheit das Gesetz zur Strafbarkeit der geschäftsmäßigen Förderung der Selbsttötung beschlossen. Gegen dieses Gesetz gibt es massiven Widerstand. Insgesamt 13 Verfassungsbeschwerden wurden eingereicht – u.a. von Robert Roßbruch, Koblenzer Rechtsanwalt und Honorarprofessor für Gesundheits- und Pflegerecht an der htw saar. Das Bundesverfassungsgericht muss nun entscheiden, ob ein Mensch darüber entscheiden darf, wann und auf welche Weise er sein Leben beenden bzw. nicht beenden darf.

Wie wirksam sind Patientenverfügungen, die Ausdruck grundsätzlich garantierter Patientenrechte sind?

In einer öffentlichen Ringvorlesung beleuchtet die Fakultät für Sozialwissenschaften das Thema „Selbstbestimmung am Lebensende – Patientenrechte“. Die Organisatoren Prof. Dr. Martha Meyer und Prof. Robert Roßbruch haben hochkarätige Referenten gewinnen können und erwarten einen kompetenten und spannenden Diskurs.

Die Veranstaltungen richten sich an:

  • Studierende des Departments für Gesundheit und Pflege, der Sozialen Arbeit sowie der Human- und Rechtswissenschaften
  • Krankenhausärzte niedergelassene Ärzte, Gesundheits- und Krankenpfleger, Altenpfleger
  • Entscheider aus Kliniken sowie aus ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen sowie
  • interessierte Bürger

Die Ringvorlesung wird unterstützt von der Deutschen Gesellschaft für Humanes Sterben (DGHS).

 

Anmeldung
an das Sekretariat Gesundheit und Pflege

Kontakt
Sekretariat Gesundheit und Pflege
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken
t: +49 681 58 67-765


Anfahrt
Zur Anfahrtsbeschreibung

 

Praxis des assistierten Suizids in der Schweiz - Ringvorlesung des Departments Gesundheit und Pflege

Wann 07.06.2017
von 18:00 bis 19:30
Wo Campus Alt-Saarbrücken, 8025
Kontaktname
Kontakttelefon +49 681 58 67-765
Termin übernehmen vCal
iCal

Selbstbestimmung am Lebensende – Patientenrechte
Ringvorlesung des Departments Gesundheit und Pflege


„Praxis des assistierten Suizids in der Schweiz”
Dr. med. Gerhard Köble, ärztlicher Freitodbegleiter in der Schweiz

Termin: Mittwoch, 21. Juni 2017
Uhrzeit: 18:00 bis 19:30 Uhr
Ort: Campus Alt-Saarbrücken, Hörsaal 8025, Goebenstraße 40, 66117 Saarbrücken

 

Informationen zur Ringvorlesung

Sterbehilfe wird in der Gesellschaft kontrovers diskutiert. Zahlreiche Meinungsumfragen belegen, dass sich die  Mehrheit der deutschen Bevölkerung seit Jahrzehnten für einen geregelten Zugang zu Sterbehilfe ausspricht.

Im November 2015 wurde vom Deutschen Bundestag mit überraschend großer Mehrheit das Gesetz zur Strafbarkeit der geschäftsmäßigen Förderung der Selbsttötung beschlossen. Gegen dieses Gesetz gibt es massiven Widerstand. Insgesamt 13 Verfassungsbeschwerden wurden eingereicht – u.a. von Robert Roßbruch, Koblenzer Rechtsanwalt und Honorarprofessor für Gesundheits- und Pflegerecht an der htw saar. Das Bundesverfassungsgericht muss nun entscheiden, ob ein Mensch darüber entscheiden darf, wann und auf welche Weise er sein Leben beenden bzw. nicht beenden darf.

Wie wirksam sind Patientenverfügungen, die Ausdruck grundsätzlich garantierter Patientenrechte sind?

In einer öffentlichen Ringvorlesung beleuchtet die Fakultät für Sozialwissenschaften das Thema „Selbstbestimmung am Lebensende – Patientenrechte“. Die Organisatoren Prof. Dr. Martha Meyer und Prof. Robert Roßbruch haben hochkarätige Referenten gewinnen können und erwarten einen kompetenten und spannenden Diskurs.

Die Veranstaltungen richten sich an:

  • Studierende des Departments für Gesundheit und Pflege, der Sozialen Arbeit sowie der Human- und Rechtswissenschaften
  • Krankenhausärzte niedergelassene Ärzte, Gesundheits- und Krankenpfleger, Altenpfleger
  • Entscheider aus Kliniken sowie aus ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen sowie
  • interessierte Bürger

Die Ringvorlesung wird unterstützt von der Deutschen Gesellschaft für Humanes Sterben (DGHS).

 

Anmeldung
an das Sekretariat Gesundheit und Pflege

Kontakt
Sekretariat Gesundheit und Pflege
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken
t: +49 681 58 67-765


Anfahrt
Zur Anfahrtsbeschreibung

 

Sterbehilfe – eine ethische Perspektive - Ringvorlesung des Departments Gesundheit und Pflege

Wann 24.05.2017
von 18:00 bis 19:30
Wo Campus Alt-Saarbrücken, 8025
Kontaktname
Kontakttelefon +49 681 58 67-765
Termin übernehmen vCal
iCal

Selbstbestimmung am Lebensende – Patientenrechte
Ringvorlesung des Departments Gesundheit und Pflege

„Sterbehilfe – eine ethische Perspektive“
Prof. Dr. Dr. h.c. Dieter Birnbacher, Philosoph und Medizinethiker

Termin: Mittwoch, 24. Mai 2017
Uhrzeit: 18:00 bis 19:30 Uhr
Ort: Campus Alt-Saarbrücken, Hörsaal 8025, Goebenstraße 40, 66117 Saarbrücken

 

Informationen zur Ringvorlesung

Sterbehilfe wird in der Gesellschaft kontrovers diskutiert. Zahlreiche Meinungsumfragen belegen, dass sich die  Mehrheit der deutschen Bevölkerung seit Jahrzehnten für einen geregelten Zugang zu Sterbehilfe ausspricht.

Im November 2015 wurde vom Deutschen Bundestag mit überraschend großer Mehrheit das Gesetz zur Strafbarkeit der geschäftsmäßigen Förderung der Selbsttötung beschlossen. Gegen dieses Gesetz gibt es massiven Widerstand. Insgesamt 13 Verfassungsbeschwerden wurden eingereicht – u.a. von Robert Roßbruch, Koblenzer Rechtsanwalt und Honorarprofessor für Gesundheits- und Pflegerecht an der htw saar. Das Bundesverfassungsgericht muss nun entscheiden, ob ein Mensch darüber entscheiden darf, wann und auf welche Weise er sein Leben beenden bzw. nicht beenden darf.

Wie wirksam sind Patientenverfügungen, die Ausdruck grundsätzlich garantierter Patientenrechte sind?

In einer öffentlichen Ringvorlesung beleuchtet die Fakultät für Sozialwissenschaften das Thema „Selbstbestimmung am Lebensende – Patientenrechte“. Die Organisatoren Prof. Dr. Martha Meyer und Prof. Robert Roßbruch haben hochkarätige Referenten gewinnen können und erwarten einen kompetenten und spannenden Diskurs.

Die Veranstaltungen richten sich an:

  • Studierende des Departments für Gesundheit und Pflege, der Sozialen Arbeit sowie der Human- und Rechtswissenschaften
  • Krankenhausärzte niedergelassene Ärzte, Gesundheits- und Krankenpfleger, Altenpfleger
  • Entscheider aus Kliniken sowie aus ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen sowie
  • interessierte Bürger

Die Ringvorlesung wird unterstützt von der Deutschen Gesellschaft für Humanes Sterben (DGHS).

 

Anmeldung
an das Sekretariat Gesundheit und Pflege

Kontakt
Sekretariat Gesundheit und Pflege
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken
t: +49 681 58 67-765


Anfahrt
Zur Anfahrtsbeschreibung

 

Selbstbestimmung am Lebensende – Patientenverfügung und Sterbehilfe - Ringvorlesung des Departments Gesundheit und Pflege

Wann 26.04.2017
von 18:00 bis 19:30
Wo Campus Alt-Saarbrücken, 8025
Kontaktname
Kontakttelefon +49 681 58 67-765
Termin übernehmen vCal
iCal

Selbstbestimmung am Lebensende – Patientenrechte
Ringvorlesung des Departments Gesundheit und Pflege


„Selbstbestimmung am Lebensende – Patientenverfügung und Sterbehilfe“
Prof. Robert Roßbruch, Rechtsanwalt und Pflegerechtler

Termin: Mittwoch, 26.04.2017
Uhrzeit: 18:00 bis 19:30 Uhr
Ort: Campus Alt-Saarbrücken, Hörsaal 8025, Goebenstraße 40, 66117 Saarbrücken

 

Informationen zur Ringvorlesung

Sterbehilfe wird in der Gesellschaft kontrovers diskutiert. Zahlreiche Meinungsumfragen belegen, dass sich die  Mehrheit der deutschen Bevölkerung seit Jahrzehnten für einen geregelten Zugang zu Sterbehilfe ausspricht.

Im November 2015 wurde vom Deutschen Bundestag mit überraschend großer Mehrheit das Gesetz zur Strafbarkeit der geschäftsmäßigen Förderung der Selbsttötung beschlossen. Gegen dieses Gesetz gibt es massiven Widerstand. Insgesamt 13 Verfassungsbeschwerden wurden eingereicht – u.a. von Robert Roßbruch, Koblenzer Rechtsanwalt und Honorarprofessor für Gesundheits- und Pflegerecht an der htw saar. Das Bundesverfassungsgericht muss nun entscheiden, ob ein Mensch darüber entscheiden darf, wann und auf welche Weise er sein Leben beenden bzw. nicht beenden darf.

Wie wirksam sind Patientenverfügungen, die Ausdruck grundsätzlich garantierter Patientenrechte sind?

In einer öffentlichen Ringvorlesung beleuchtet die Fakultät für Sozialwissenschaften das Thema „Selbstbestimmung am Lebensende – Patientenrechte“. Die Organisatoren Prof. Dr. Martha Meyer und Prof. Robert Roßbruch haben hochkarätige Referenten gewinnen können und erwarten einen kompetenten und spannenden Diskurs.

Die Veranstaltungen richten sich an:

  • Studierende des Departments für Gesundheit und Pflege, der Sozialen Arbeit sowie der Human- und Rechtswissenschaften
  • Krankenhausärzte niedergelassene Ärzte, Gesundheits- und Krankenpfleger, Altenpfleger
  • Entscheider aus Kliniken sowie aus ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen sowie
  • interessierte Bürger

Die Ringvorlesung wird unterstützt von der Deutschen Gesellschaft für Humanes Sterben (DGHS).

 

Anmeldung
an das Sekretariat Gesundheit und Pflege

Kontakt
Sekretariat Gesundheit und Pflege
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken
t: +49 681 58 67-765


Anfahrt
Zur Anfahrtsbeschreibung

 

RoboNight

Wann 25.11.2017
von 00:00 bis 00:00
Termin übernehmen vCal
iCal

Sommerfest der htw saar

Wann 07.07.2017
von 12:00 bis 21:00
Termin übernehmen vCal
iCal

Tag der Lehre 2017

Wann 15.11.2017
von 13:30 bis 18:00
Termin übernehmen vCal
iCal

Tag der Technik

Wann 23.06.2017
von 08:00 bis 16:00
Termin übernehmen vCal
iCal

Artikelaktionen