Profilbild
Forschungseinrichtungen an der htw saar

Die htw saar erachtet eigene wissenschaftliche Einrichtungen als wertvolle Bestandteile, um das Leistungsprofil der Hochschule zu unterstützen und zu fördern. Im Folgenden stellen wir ausschließlich anerkannte bzw. rechtlich selbstständige Einrichtungen vor.

In-Institute

In-Institute entstehen, wenn zur Durchführung und Entwicklung von Forschungsprojekten, -kompetenzen und Lehraufgaben in einem höheren Maße Personal- und Sachmittel gebündelt werden sollen. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Intensivierung der fach- oder fakultätsübergreifenden Forschungstätigkeit. Die Errichtung erfolgt unter Berücksichtigung des Hochschulentwicklungsplans und nach sorgfältiger Prüfung der Anerkennungsvoraussetzungen. In-Institute sind organisationsrechtlich unselbstständige wissenschaftliche Betriebseinheiten der htw saar.

In-Institute der htw saar (Stand Juni 2017):

An-Institute

An-Institute sind rechtlich selbstständige wissenschaftliche Einrichtungen, die organisatorisch, personell und infrastrukturell mit der htw saar verknüpft sind.
Sie haben eine private Rechtsform, z. B. als eingetragener Verein, als GmbH oder als gemeinnützige GmbH (gGmbH). Ihre Besonderheit liegt in einer größeren operativen Flexibilität bei gleichzeitiger Zugriffsmöglichkeit auf das Know-how, die Ressourcen und das Netzwerk der Hochschule, ohne dass sie primär aus den Haushaltsmitteln der Hochschule finanziert werden.  

An-Institute der htw saar (Stand Juni 2017):

 

Weitere bedeutende Forschungseinrichtungen, an denen htw saar-Professoren strategisch gestaltend tätig sind: