Erfolgreich ins Studium starten – mit den Brückenkursen der htw saar

Vom 31. August bis zum 10. Oktober 2018 bietet die Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (htw saar) wieder allen Studienanfängern und Studienbewerbern die Möglichkeit, ihre Mathe- und Englischkenntnisse vor Beginn des Studiums aufzufrischen.

Ein erfolgreicher Studienstart wird häufig durch Wissenslücken in den Fächern Mathematik und Englisch erschwert. Deshalb bietet die htw saar mit ihren Brückenkursen die Möglichkeit, vor Studienbeginn Kenntnislücken auszugleichen und verschüttetes Wissen aufzufrischen.

Die kostenfreien Kurse sind für alle offen, die sich für einen Studienplatz an der htw saar beworben haben, also auch für diejenigen die erst im Nachrückverfahren einen Studienplatz erhalten werden.

In den letzten Jahren haben jeweils über 600 angehende Studierende an den Kursen teilgenommen. Eine der Teilnehmerinnen war Jennifer, sie studiert Betriebswirtschaft und ist heute im sechsten Semester. Sie hat zu Beginn ihres Studiums an den Mathematik-Brückenkursen teilgenommen: „Die Brückenkurse in Mathematik haben mir mein Studium sehr erleichtert. Gerade in diesem Studiengang sind gute Kenntnisse in Mathematik Voraussetzung, um den Vorlesungen folgen und die Klausuren bestehen zu können. Da ich nach meinem Schulabschluss eine Ausbildung begonnen hatte, waren meine Mathematik-Kenntnisse nicht mehr die besten. Durch die Brückenkurse und das dazugehörige Mathematik-Skript, konnte ich mein Wissen wieder auffrischen. Das Skript war sehr hilfreich und auf Grund der Vielfältigkeit habe ich es auch während meines Studiums noch einsetzen können.“

Sarina hat 2016 den Englisch-Brückenkurs besucht. „Mir hat der Brückenkurs in Englisch den Einstieg ins Studium sehr erleichtert. In nur vier Wochen habe ich die wichtigsten Grundlagen erworben. Hierzu stellt die htw saar umfangreiche Unterlagen und Lernprogramme kostenlos zur Verfügung. Diese können auch nach dem Brückenkurs weiterhin genutzt werden, um Themen aus der Lehrveranstaltung nachzuarbeiten und zu üben. Mit dieser Unterstützung habe ich alle Englischklausuren bestanden, obwohl ich vor dem Studienbeginn kein Englisch konnte“, erzählt die Maschinenbau-Studentin.

Durch diese Erfolge und die Mund-zu-Mund Propaganda haben sich die Brückenkurse zu einem willkommenen Angebot für alle Studienanfänger entwickelt, egal ob sie mit Abitur, Fachabitur oder einer sonstigen Zugangsvoraussetzung an die htw saar kommen. Gründe für diesen Erfolg sehen die Organisatoren nicht nur in den Inhalten und dem didaktischen Konzept, sondern vor allen in den kleinen Lerngruppen sowie dem lockeren und entspannten Lernklima. Die Mathematik-Lerngruppen an der htw saar werden zum Beispiel von Tutoren geleitet, die häufig Lehramt-Studierende sind und einen unkomplizierteren Zugang zu den Teilnehmern haben. So kommt man dem Ziel sehr nah, Freude an Mathematik zu vermitteln und zu zeigen, wie mathematische Hürden erfolgreich bewältigt werden können. Als angenehmer Nebeneffekt der Brückenkurse winken darüber hinaus zahlreiche Kontakte zu Kommilitonen und Dozenten und ein entspanntes Kennenlernen der Hochschule.

Weitere Informationen finden Sie unter:

http://www.htwsaar.de/htw/studium/vorbereitung/brueckenkurse/brueckenkurse_mathe_en

Jährlich nutzen etwa 600 Studienanfänger(innen) die Kurse erfolgreich, um sich gezielt auf das Studium vorzubereiten und um einen ersten informellen Einblick in den Studienalltag zu gewinnen. 97% der Teilnehmer der letzten Jahre würden die Kurse weiterempfehlen.