Sales Summer School 2018: Neue Geschäftsmodelle fordern neue Vertriebsstrategien – was die Digitalisierung vom Sales-Team erwartet

Am 20. und 21. September 2018 veranstaltete die htw saar in Kooperation mit der gwSaar Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Saar eine Sales Summer School, die sich mit den Auswirkungen der Digitalisierung auf den Vertrieb beschäftigte. Angesprochen waren Führungskräfte und Beschäftigte aus den Bereichen Vertrieb, Verkauf und Key Account Management sowie Marketing und Produktmanagement. Mit über 60 Teilnehmern haben die Organisatoren erneut einen Teilnehmerrekord verbuchen können.

Prof. Dr. Wolfgang Appel ist die Zielgruppe des Vertriebs besonders wichtig, da sie im Hochschulalltag nur selten vorkommt, sich dort aber viele Chancen für Absolventinnen und Absolventen der Wirtschaftswissenschaften bieten. Prof. Dr. Frank Hälsig betont die Vernetzungsmöglichkeit innerhalb der Community: „Unser Konzept ist aufgegangen, spezifische Deep-dive Sessions einzuführen, in denen die Teilnehmer sich intensiv mit Hochschulvertretern, Referenten und Wirtschaftsförderern als auch untereinander austauschen konnten.“

In 1 ½ Tagen erhielten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Impulse und Anregungen zu den aktuellen Herausforderungen des Vertriebs, den zu erwartenden Entwicklungen und dem wahren Einfluss des Buzz-Words Digitalisierung auf ihr Arbeitsgebiet. Ein besonderer Akzent lag auf dem Thema Flächenvermarktung, bei dem die gwSaar Netzwerke von Immobilienmaklern und Vertrieblern aktivieren will. Erstmals wurde auch die Immobilienbranche angesprochen, denn sie steht im Rahmen der Digitalisierung vor besonderen Herausforderungen. „Schon bald werden Künstliche Intelligenz, Internet of Things und Blockchain-Technologie die Branche stark verändern. Bauherren und Mieter werden an Vertriebspartner ganz neue Anforderungen stellen,“ fasst Anja Petschauer, Director Marketing bei der gwSaar, zusammen, „die Wohnungsbesichtigung in Saarbrücken kann man dank Virtual Reality-Brillen dann auch von New York aus live erleben. Unser Portal für Immobilien und Flächen im Saarland geht zwar noch nicht ganz so weit. Aber wir bieten einfache Schnittstellen zu diesem zusätzlichen Vertriebskanal“. https://portal.germanys.saarland

Bei den Teilnehmern stieß die Veranstaltung auf ein positives Echo. Jörg Dombrowski, Projektmanager bei der Entiac GmbH, nahm bereits zum dritten Mal an der Sales Summer School teil. „Ich schätze die familiäre Atmosphäre, die spannende Themenmischung, die Qualität der Vorträge und die sehr guten Networking-Möglichkeiten. Sehr stark finde ich den Aspekt, dass das Wissen aus der Hochschule mit Praxiswissen kombiniert wird.“ Die Atmosphäre und Inhalte haben auch Andreas Müller, Geschäftsführer der deltatecc, bei seiner ersten Sales Summer School überzeugt. „Gutes Netzwerken, interessanter Ideenaustausch und branchenübergreifende Inhalte“ – das macht für ihn die Sales Summer School aus.