Startschuss für das 2,1 Millionen INTERREG V A-Projekt PRODPILOT in Saarbrücken

Zum Start des grenzüberschreitenden INTERREG V A-Projektes PRODPILOT möchten wir Sie ganz herzlich zu einem Pressegespräch am Donnerstag, den 3. Mai 2018, mit den sechs Projektpartnern aus der Grenzregion einladen. Das Projekt PRODPILOT hat zum Ziel, klein- und mittelständische Unternehmen in der Großregion durch gezielte Prozessinnovationen bei der Verbesserung ihrer Produktivität zu begleiten. PRODPILOT wird mit rund 1,2 Millionen Euro vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert, das Gesamtbudget beträgt mehr als 2,1 Millionen Euro.

Ort: Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (htw saar), Saarbrücken„Haus des Wissens“ (Gebäude 11) im „Forum“, 2. Stock Malstatter Str. 17, 66117 Saarbrücken

Datum: Donnerstag, 3. Mai 2018, Zeit: 13:00 bis 13:30 Uhr 

Koordiniert wird das Projekt von der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes. 


PRODPILOT Koordinator

Prof. Dr. Thomas Korne, htw saar, Tel:  +49 177 7913402, Mail: thomas.korne@htwsaar.de

 

PRODPILOT-Projektpartner

  • Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes, Saarbrücken (Koordination)
  • Université de Luxembourg
  • ed media e.V. - Institute at the University of Applied Sciences Kaiserslautern
  • LCOMS, Laboratoire de Conception, Optimisation et Modélisation des Systèmes, Université de Lorraine, Metz
  • LENTIC, Laboratoire d'Etudes sur les Nouvelles Technologies, l'Innovation et le Changement, Université de Liège
  • ISEETECH L'Institut Supérieur Européen de l'Entreprise et de ses Techniques

Zudem wird das Konsortium von weiteren assoziierten Partnern, darunter die Industrie- und Handelskammer des Saarlandes und von Rheinland-Pfalz, LUXINNOVATION, die Chambre de Commerce et d'Industrie Moselle, die Agence pour l'Entreprise et l'Innovation und dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr des Saarlandes unterstützt.