Hochschulkooperationen als Motor des Unternehmenserfolgs - Informationsveranstaltung am 27. Oktober 2015

Welche positiven Effekte haben Hochschulen auf die regionalen Unternehmen und umgekehrt und wie können beide Seiten diese gewinnbringend nutzen?

Unternehmen befinden sich in einem zunehmend härteren Wettbewerb um akademische Nachwuchs- und Führungskräfte, gleichzeitig müssen sie innovativ bleiben und ihre Mitarbeiter(innen) kontinuierlich weiterbilden. Bei diesen vielfältigen Herausforderungen können Hochschulen - insbesondere regionale - Unternehmen unterstützen.

Gemeinsam mit der Universität des Saarlandes laden wir Sie ein zu einer Informationsveranstaltung über

Fachkräfte, Forschung, Fortbildung – Hochschulkooperationen als Motor des Unternehmenserfolgs

am 27. Oktober 2015 ein.

Das Programm der Auftaktveranstaltung zur Informationsreihe „Hochschulkooperationen mit Saar-Uni und htw saar: Mehrwert und Möglichkeiten für Unternehmen in der Region“:

17:30 Uhr 
Herzlich willkommen!
IHK-Geschäftsführer Dr. Carsten Meier


17:40 Uhr 
Stärken und Profil der Universität des Saarlandes
Präsident Prof. Dr. Volker Linneweber

17:50 Uhr
Stärken und Profil der Hochschule für Technik und Wirtschaft des    Saarlandes
Rektor Prof. Dr. Wolrad Rommel


18:00 Uhr
Was leisten Hochschulen für regionale Unternehmen?
Prof. Dr. Torben Schubert, Fraunhofer Institut für System- und Innovationsforschung, Karlsruhe

18:40 Uhr
Wege der Zusammenarbeit mit den Saarhochschulen am Beispiel der    Robert Bosch GmbH und der consistec Engineering und Consulting GmbH


19:10 Uhr
Kooperationsangebote der saarländischen Hochschulen an die regionale Wirtschaft

19.25 Uhr
Get together

Bitte melden Sie sich hier online zur Veranstaltung an.

 

Termin

Auftakt zur Informationsreihe „Hochschulkooperationen mit Saar-Uni und htw saar: Mehrwert und Möglichkeiten für Unternehmen in der Region“

Datum: 27. Oktober 2015, ab 17:30 Uhr
Ort: IHK Saarland (Saalbau), Franz-Josef-Röder-Straße 9, 66119 Saarbrücken