Das Saarland ist eine Schildkröte - Tourismus über Produkte für das Saarland - ACEEPT vom 20.11.-25.11.2017

Wenn das Saarland ein Tier wäre – welches wäre es dann? Eine Schildkröte – eine Antwort ausländischer Studierender, die am kommenden Montag im Saarland das Thema Tourismus über Produkte im Rahmen der ACEEPT-Project Week bearbeiten.

Professoren für Tourismus-Management der htw saar haben dieses Jahr die ACEEPT-Project Week (zwanzigstes Jubiläum) zu Gast, einen internationalen Workshop, zu dem über 80 Teilnehmer der 8 Mitgliedshochschulen aus Europa erwartet werden. Dieses Jahr werden die Teilnehmer aus 15 Nationen, gemeinsam die Destination Saarland erleben und innovative touristische Produkte konzipieren. Hierzu haben sie sich die Studierenden in ihren Heimatländern bereits vorbereitet – nun vor Ort geht es mit Hilfe von Fachvorträgen, Exkursionen und Betriebsbesichtigungen darum, in international gemischten Teams neue Produkte für den Saarland-Tourismus zu konzipieren.

Tourismus über Produkte. Wer kennt das nicht: in Spanien besucht man eine Olivenöl-Manufaktur, in Schottland ist es eine Whisky-Brennerei, in Frankreich ein Winzer oder eine Käserei etc. Ein Konzept für das Saarland? Und wenn ja, wie müsste man vorgehen? Das ist die Wochenaufgabe der Studierenden: Für spezielle Zielgruppen soll eine Reise im Saarland entwickelt werden, bei der Produktionsstätten und -prozesse und /oder Produkte im Vordergrund stehen.

Am kommenden Montag stellen sie erste Ideen aus der Ferne vor. Dazu laden wir Sie herzlich ein. Wir laden Sie ebenso herzlich zu einer Exkursion ins Gut Hartungshof am 22. November 2017 ein (Vormittags). Bei Interesse kontaktieren Sie mich bitte, um Details abzuklären.

20. November 2017

ACEEPT-Projekt Week

htw saar, Campus Rotenbühl

Waldhausweg 14

66123 Saarbrücken

Raum A-E-07

 

17:00 Uhr Destination Saarland aus dem Blickwinkel ausländischer Gäste

18:00 Uhr Pressegespräch

20:00 Uhr International Fair