AAL-Netzwerk Saar e.V. wählt neuen Vorstand

Auf Initiative von htw saar-Professor Dr. rer. nat. Wolfgang Langguth wurde 2014 im Saarland das AAL-Netzwerk Saar gegründet – mit dem Ziel, allen Menschen ein langes selbstbestimmtes Leben selbständiges Leben zu Hause, am Arbeitsplatz oder unterwegs zu ermöglichen sowie neue Möglichkeiten für die Sozial- und Gesundheitssysteme im demographischen Wandel zu erarbeiten. AAL sind alltagsunterstützende Assistenz-Lösungen, die aus technischen Assistenz-Systemen und individuellen Dienstleistungen bestehen. Sie unterstützen generationenübergreifend in den unterschiedlichsten Alltagssituationen und verbessern die Lebensqualität in allen Lebensabschnitten. Die Möglichkeiten von AAL-Systemen reichen vom Schutz der Wohnung und von der Steuerung der Gebäudetechnik („Smart Home“) über Hilfe im Haushalt und Serviceleistungen im Alter bis zur Rettung im Notfall. Das AAL-Netzwerk Saar dient als Anlaufstelle für alle Fragen rund um das Thema „generationsgerechtes und selbstbestimmtes Leben“. 

Am 13. Juni 2018 hat die Mitgliederversammlung des AAL-Netzwerkes Saar e.V. im Haus des Wissens der htw saar seinen Vorstand für die kommende zweijährige Amtsperiode neu gewählt. 1. Vorsitzender des AAL-Netzwerks bleibt Prof. Dr. rer. nat. Wolfgang Langguth. Auch in der Geschäftsführung gibt es keinen Wechsel: Hans B. Kraß, ehemaliger Landesgeschäftsführer des VdK Saar, wurde für weitere zwei Jahre als Geschäftsführer des Vereins bestätigt.

Rückblickend auf die vergangene Wahlperiode dankte Langguth den Mitgliedern für die engagierte Vorstandsarbeit. Er verwies darauf, dass der neue Vorstand ein breites Spektrum von Akteuren aus allen Bereichen der Gesellschaft repräsentiere und im Hinblick auf Kontinuität und Erneuerung gut aufgestellt sei.

„Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Ihnen, denn es ist nicht selbstverständlich, dass sich in unserer schnelllebigen Zeit so viele Menschen für die Vorstandsarbeit im Verein ehrenamtlich engagieren. Als Vorstandsvorsitzender möchte ich diese Positionierung festigen und gleichzeitig den Mitgliedern eine breite Plattform zum Austausch untereinander bereitstellen. Wir werden im Vorstand dafür arbeiten, unserem Verein Stimme und Gesicht zu verleihen. Dazu gehören in erster Linie die erfolgreiche Weiterführung unserer Projekte, die Unterstützung der Digitalisierung, die Datenethik und Vortragsveranstaltungen – um nur einige wenige zu nennen“, so der 1. Vorsitzende.

Nach der konstituierenden Sitzung, die in Kürze stattfinden wird, soll ein Arbeitspapier erstellt werden, das die weitere Arbeit des Vorstandes begleiten wird.

 

Der gemeinnützige Verein AAL-Netzwerk Saar e.V. hat aktuell 69 Mitglieder aus allen Bereichen der Gesellschaft. Der Vorstand des AAL-Netzwerkes Saar e.V. besteht aus folgenden Mitgliedern:

1. Vorsitzender: Prof. Dr. Wolfgang Langguth (htw saar und AAL-Netzwerk Saar e.V.)

Stellvertretende Vorsitzende: Lothar Arnold (Seniorenbeirat Saarbrücken), Reiner Lassek (Duke-Werbeagentur GmbH)

Schatzmeisterin: Gabriele Gandner

Schriftführerin: Karin Ecker (AAL-Netzwerk Saar e.V.)

Beisitzer: Gerd Modrow (Wohnungsgesellschaft WOGE), Günther Batschak (ehem. DRK-Landesgeschäftsführer), Ilona-Maria Kerber (AmpuLAG-Saar), Patrick Rickel (GMV – Gesellschaft für medizinische Versorgung), Jörg Maurer (copex Europe GmbH)
 

Weitere Informationen zum AAL-Netzwerk

Vordere Reihe v.r.n.l: Prof. Dr. Langguth, Gabriele Gandner, Ilona-Maria Kerber / Hintere Reihe: Lothar Arnold, Jörg Maurer, Patrick Rickel, Reiner Lassek, Günther Batschak, Karin Ecker, Hans B. Kraß

 

abgelegt unter: ,