Dr. Robert Lemor ist neuer Professor für das Lehrgebiet Medizinische Gerätetechnik an der htw saar

Dr. Robert Lemor erhielt am 6. September 2016 in der Staatskanzlei die Ernennungsurkunde zum Professor für das Lehrgebiet Medizinische Gerätetechnik an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes.

Robert Lemor studierte Physik mit Schwerpunkt „Biophysik“ an der Universität Braunschweig und erlangte den Abschluss als Diplom-Physiker mit seiner Diplomarbeit an der University of Missouri – Kansas City (USA).

Im Anschluss daran forschte er an der University of Hawaii in Honolulu (USA) und am Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik in St. Ingbert an bildgebenden Verfahren für die Diagnostik und Therapiesteuerung und promovierte 2001 an der Humboldt Universität in Berlin zum Doktor der Naturwissenschaften (Dr. rer. nat.) im Bereich Biophysik. Anschließend führte er seine Forschungstätigkeiten am Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik fort und übernahm bis 2011 die Leitung der Hauptabteilung Ultraschall.

Von 2011 bis 2016 leitete Dr. Lemor in Luxembourg als Direktor das Zentrum für Gesundheitstechnologien „Centre de Resources des Technologies pour la Santé – SANTEC“ und war am 2015 neu gegründeten Luxembourg Institute of Science and Technology - LIST tätig.

In seiner Forschung beschäftigt sich Dr. Lemor mit der Verfahrens- und Geräteentwicklung für die Lebenswissenschaften, insbesondere erforscht er bildgebende Technologien. 2007 gründete er die in Saarbrücken ansässige kibero GmbH, die als Hersteller akustischer und photoakustischer Bildgebungssysteme weltweit aktiv ist.

Schwerpunkte seiner Lehrtätigkeit an der htw saar werden die Bereiche Physik, medizinische Gerätetechnik und Innovationsmanagement in der Medizintechnik. Neben der Lehre wird die angewandte Forschung im Bereich hoch- und höchstauflösender bildgebender Verfahren zu Dr. Lemors Tätigkeiten an der htw saar gehören.

Seinen Dienst an der htw saar wird Prof. Dr. Lemor am 1. Oktober 2016 aufnehmen.

abgelegt unter: ,