Nachhaltigkeit an der htw saar – Erstes Elektrofahrrad für Beschäftigte am Campus Alt-Saarbrücken

FairTrade, Nachhaltigkeit und gesellschaftliches Engagement werden an der htw saar groß geschrieben. Mit vielen Aktionen und Projekten wird der Nachhaltigkeitsgedanke an der Hochschule stetig weiterentwickelt. Mit dem Erwerb eines Elektrofahrrads (Pedelec) möchte die htw saar nun die ökologische Nachhaltigkeit an der Hochschule fördern.

Seit Juni 2016 steht den Beschäftigten am Campus Alt-Saarbrücken ein Elektrofahrrad (Pedelec) für ihre Dienstfahrten zur Verfügung. Das Fahrrad kann – genau wie die PKWs – über die Hausdienste ausgeliehen werden. Interessierte können sich an Jens Degen (-745) oder seine Vertreter wenden. Bei ihnen ist auch die Bedienungsanleitung einsehbar.

Das Rad hat eine mittlere Höhe von 50 cm und verfügt über 7 Gänge. Mittels Schnellspanner kann die Sattelhöhe der persönlichen Größe leicht angepasst werden. Die erzielbare Reichweite des Akkus liegt bei 80 km (Turbo-Modus) bis maximal 190 km (Eco-Modus) bei durchschnittlich 20 km/h und idealen Bedingungen.

Beschäftige können außerdem einen Fahrradhelm (Größe M und L) ausleihen sowie zwei geräumige, wasserfeste Satteltaschen für ihr Transportgut nutzen. Ein separates Faltschloss bietet zusätzlich Sicherheit vor Diebstahl beim Abstellen des Rades.

Bei diesem einen Elektrorad soll es aber nicht bleiben. Für den Campus Rotenbühl sollen in Kürze drei weitere Elektroräder angeschafft werden.

Sie wünschen eine persönliche Einweisung vor Ihrer ersten Fahrt? Dann wenden Sie sich per E-Mail an .

Weitere Informationen zur gesamtgesellschaftlichen Verantwortung an der htw saar