Neues Eltern-Kind-Zimmer eröffnet

Am 18. Mai 2015 wurde am Campus Rotenbühl das neue Eltern-Kind-Zimmer durch Prof. Dr. Wolfrad Rommel, Rektor der htw saar, eröffnet.

Das Eltern-Kind-Zimmer ermöglicht es Studierenden wie Beschäftigten, ihre Kinder in Notfällen und bei Betreuungsengpässen mit an die Hochschule zu bringen.

Das Zimmer ist ausgestattet mit einem Wickeltisch, einem Gitterbett, einem Hochstuhl, einer Kinder-Sitz-Ecke, verschiedenen Spielmaterialien sowie einem Schreibtisch mit Telefon. Die Einrichtungsgegenstände wurden dankeswerterweise von Möbel Martin gesponsert.

Umgesetzt wurde die Einrichtung des Eltern-Kind-Zimmers im Rahmen des audit familiengerechte hochschule.

Das Eltern-Kind-Zimmer befindet sich im Raum A-E-21. Die Schlüsselausleihe erfolgt in der Zentrale (B-E-01). 

Ansprechpartner sind:

(Tel: 0681 5867-512)
(Tel: 0681 5867-665)
(Tel: 0681 5867-519)

Seit Juni 2015 ist die htw saar durch das audit familiengerechte hochschule zertifiziert.

Mit der Auditierung will die htw saar Familienbewusstsein an der Hochschule und darüber hinaus in der Gesellschaft weiter fördern. Studierende und Beschäftigte aller Altersgruppen sollen unterstützt werden. Damit sollen Image und Attraktivität der Hochschule gefördert und ein langfristiges Commitment der Beschäftigten erreicht werden.

Das Audit zielt ab auf einen Wandel hin zu einer familienbewussten Kultur. Dazu werden Beschäftigte und Studierende aller Alter- und Statusgruppen eingebunden. Familie ist überall dort, wo Menschen langfristig füreinander Verantwortung übernehmen – und bedeutet viel mehr als „Mutter, Vater, Kind“. Das Thema Pflege wird zukünftig nicht nur in der Gesellschaft, sondern auch in der Hochschule eine immer größere Rolle spielen.

Bis zur Re-Auditierung im Juni 2018 ist vor allem geplant, das Informations- und Beratungsangebot sichtbarer zu machen, insbesondere für die Vereinbarkeit von Pflege und Studium/Beruf. Darüber hinaus soll die familiengerechte Infrastruktur ausgebaut werden.

Die Projektleitung liegt bei Prof. Dr. Simone Odierna, die Koordination bei Sandra Wiegand.

Weitere Informationen