Prof. Dr.-Ing. Dieter Leonhard neuer Präsident der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

Mit Wirkung vom 1. Januar 2019 ist Prof. Dr.-Ing. Leonhard neuer Präsident der htw saar. Ministerpräsident Tobias Hans überreichte ihm heute in der Staatskanzlei die Ernennungsurkunde. Gleichzeitig wurde Prof. Dr. Wolrad Rommel, dessen Amtszeit mit Ablauf des Jahres 2018 endet, von Regierungschef Hans verabschiedet. Die feierliche Staffelübergabe und Begrüßung des neuen htw saar-Präsidenten wird voraussichtlich am 15. Februar 2019 in der htw saar stattfinden.

Der gebürtige Saarländer Dieter Leonhard studierte am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) sowie in Grenoble an der Ecole Nationale Supérieure d‘Hydraulique et de Mécanique. Nach seiner Promotion in Karlsruhe begann er im Jahr 1991 seine berufliche Laufbahn als Projektingenieur und arbeitete in mehreren Unternehmen, unter anderem bei Saarberg. Im Jahr 1995 wurde er an die Hochschule Frankfurt als Professor für Siedlungswasserwirtschaft und Hydromechanik berufen, wo er u.a. Gründungsdekan des Fachbereichs Architektur, Bauingenieurwesen, Vermessungswesen war. Ab 2004 folgte seine Vizepräsidentschaft an der Deutsch-Französischen Hochschule in Saarbrücken (DFH), deren Präsident er anschließend von 2006 bis 2008 war. Im Jahr 2008 wechselte er zur Hochschule Mannheim, die er im zweiten Mandat bis zuletzt als Rektor leitete.  

Dieter Leonhard ist u.a. langjähriger Sprecher des Deutschen Hochschulkonsortiums für internationale Kooperationen (DHIK), Vorsitzender der Hochschulföderation Südwest sowie des Vereins Deutscher Ingenieure im Bezirk Rhein-Neckar-Pfalz. Als Gutachter ist er u.a. für die Universitäten der Normandie im Auftrag der Region tätig. Leonhard ist verheiratet und hat drei Kinder.