Profilbild

Stimmt was nicht?


Beschwerde- und Ideen-Management (BIM)
Das Beschwerde- und Ideen-Management (BIM) dient als neutrale und zentrale Anlaufstelle für Studierende. Die Vertrauensperson ist mit der  Aufgabe der Bearbeitung von Anregungen, Beschwerden, Kritik und Verbesserungsvorschlägen sowie mit Konflikten, die die Lehr- und Studienbedingungen betreffen, befasst

Was ist das Ziel?

Gemeinsam sollen Lösungswege und Folgemaßnahmen erarbeitet werden, sodass die Qualität in Studium und Lehre sowie bei Organisationsabläufen kurz-, mittel- und langfristig optimiert wird.

Stimmt was nicht?

Sie haben Vorschläge, die zur Verbesserung der Studienbedingungen führen?

Sie fühlen sich nicht verstanden oder unfair behandelt?

Sie haben Anregungen, Beschwerden oder Ideen

  • zu Studieninhalten oder -anforderungen?
  • zu Beratungs-, Betreuungs- oder Serviceangeboten (Öffnungszeiten, Erreichbarkeit)?
  • zur Studienstruktur?
  • zur Infrastruktur?
  • ... usw.?

Dann teilen Sie Ihr Anliegen dem Beschwerde- und Ideen-Management mit und nutzen Sie die Chance aktiv an der Gestaltung der Studienbedingungen/Studiensituation mitzuwirken.

Senden Sie einfach eine E-Mail an bim@htwsaar.de

Sie können Ihr Anliegen auch persönlich, telefonisch oder schriftlich (per Post) an die Vertrauensperson weitergeben.

Selbstverständnis

Folgenden Prinzipien werden als grundlegend für die Arbeit angesehen:

  • Unabhängigkeit

Das Beschwerde- und Ideen-Management bzw. die Vertrauensperson agiert möglichst autonom, unabhängig von der Zuordnung zu Bereichen bzw. Einrichtungen.

  • Vertraulichkeit

Die an das Beschwerde- und Ideen-Management herangetragenen Anliegen werden mit Vertraulichkeit behandelt.

  • Neutralität

Die an die Vertrauenspersons herangetragenen Anliegen werden neutral, ergebnisoffen und lösungsorientiert behandelt.

  • Wertschätzung

Die Arbeit der Vertrauensperson erfolgt stets verbunden mit der Wertschätzung der betroffenen Personen und der entsprechenden Anliegen.

 

 

Der 1. studentischer Ideenwettbewerb der htw saar fand im Wintersemester 2008/2009 statt

Hier geht es zur Startseite des Ideenwettbewerbs!


abgelegt unter: , ,

Dipl.-Soz. Isabelle Giro

htw saar
Haus des Wissens
Gebäude 11
Malstatter Straße 17
66117 Saarbrücken
Beschwerde- und Ideen-Management, Beauftragte für Studierende mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen, Diversity Management
Raum 11.01.03
t 0681 5867 324

Das Büro ist zurzeit nicht besetzt. Ich befinde mich in Mutterschutz bzw. Elternzeit. Ihre Anliegen können Sie dennoch weiterhin an bim@htwsaar.de senden.

Termine nach Vereinbarung: Bitte senden Sie entsprechende Anfragen an o.g. E-Mail-Adresse und nennen Sie bereits Tage und Zeiten, zu denen Sie einen Termin wahrnehmen können.

Telefonische Erreichbarkeit: Aufgrund häufiger Beratungsgespräche und der Wahrnehmung anderer dienstlicher Termine und Tätigkeiten, bin ich telefonisch oftmals nicht zu erreichen. Bitte wenden Sie sich dann erneut per E-Mail an mich.

Das Beschwerde- und Ideen-Management der htw saar ist Mitglied im Netzwerk der Beschwerde- und Verbesserungsmanager/-innen sowie Ombudspersonen für Lehre und Studium.

Netzwerk des Beschwerde- und Verbesserungsmanagements und des Ombudswesens

Netzwerk "BeVeOm"-Mailingliste

CARTA 2020 - Chancengerechte Bildung

Lesen Sie den Beitrag über die htw saar in der Ausgabe 2017

#FaktorVielfalt - Hier finden Sie Lebensläufe, die zeigen, dass sich unsere Studierendenschaft vor allem durch eines auszeichnet: Vielfalt.

htw saar erhält Zertifikat Diversity-Audit “Vielfalt gestalten”