Selbstmanagement für berufstätige Väter

Die Zeiten, in denen Väter ihre Beiträge zum Familienleben lediglich in der Rolle des Ernährers sahen, sind lange vorbei. Der moderne Mann will auch seine Beiträge zum psycho-sozialen Gelingen der Familie leisten. Hierbei muss er sich aber regelmäßig mit seiner Rolle aseinandersetzen. Das Seminar findet am 12./13. und 14. Dezember 2018 von jeweils 9:00 - 15:00 Uhr statt.
Wann 12.12.2018 um 09:00 bis
14.12.2018 um 15:00
Wo Fachhochschule für Verwaltung, Am Campus 7, 66287 Quierschied-Göttelborn
Kontaktname
Kontakttelefon -764
Teilnehmer Das Seminar richtet sich an alle Dozenten und Mitarbeiter(innen).
Termin übernehmen vCal
iCal

Vorbilder, an denen er sich orientieren könnte, fehlen weitgehend. So muss er eigenverantwortlich Entscheidungen für sich, seine Kinder oder für das Zusammenleben mit seiner Partnerin treffen. Und dies im gesellschaftlichen Rahmen, der vor allem durch die berufliche Tätigkeit vorgegeben wird. Gelingt dies nicht, drohen gesundheitliche und soziale Probleme.

Ziele

Im Seminar werden Denk- und Handlungsstrategien vorgestellt sowie ausgiebig diskutiert. Zum Abschluss eines jeden Seminartages wird eine kurze Einführung in eine Trainingsmethode gegeben, die gut in den Alltag einzubauen ist.

Inhalte

-   Vaterrolle finden und gegen Widerstände entwickeln,

-   Fit bleiben trotz großer Belastungen: Bewegung, Ernährung, Mentalstrategien,

-   60-Minuten-Power-Zeitmanagement: Prioritäten, Einfachheit,       Achtsamkeit, Planung, rechte Mitte finden,

-   Vater und Familie.

Aktiv werden: Herz-Kreislauf-Training, Kräftigungstraining für den Alltag

Referenten

Hans Jürgen Schmidt und Stephan Schorr

 

Das Seminar ist ein Angebot der Fachhochschule für Verwaltung. Anmeldungen sind aber über die interne Qualifikation möglich.

 

Anmeldeschluss ist der 14. November 2018!