Elektro- und Informationstechnik

Studienabschluss:  Bachelor of Engineering (B. Eng.)
Regelstudienzeit:    7 Semester
Studienbeginn:        nur Wintersemester
Anmeldefrist:           bis 15. Juli

Vorpraktikum

Für diesen Studiengang ist kein Vorpraktikum erforderlich.

Elektro- und Informationstechnik

Zu einem ganz wesentlichen Teil hat die moderne Informationstechnik das Leben stark beeinflusst.

Jeder ist heute in der Lage, jederzeit mit anderen zu kommunizieren, sei es per Internet, per Mobiltelefon oder Festnetz. Das autonome Fahren, Internet-der-Dinge und Industrie 4.0 sind hierbei nur drei Schlagwörter, die offenbaren, dass die Art des Kommunizierens, des Produzierens und der Mobilität sich weiter stark verändern werden. Ohne die klassische Elektrotechnik, zu welcher auch die Mikroelektronik gehört, gäbe es keine Informationstechnik, weil sie erst die technischen Voraussetzungen schafft.

Technologisch steht unsere Gesellschaft zusätzlich vor einem weiteren großen Umbruch: die Abkehr nicht nur von der nuklearen Energiegewinnung, sondern auch von fossilen Brennstoffen erzwingen den Ausbau sowie Modernisierung des Stromnetzes zu einem "Smart Grid". Letzteres wird die Energietechnik durch den Einsatz der Informationstechnik revolutionieren.

Dies sind nur einige wenige Beispiele für die Herausforderungen, die Ingenieurinnen und Ingenieure der Elektro- und Informationstechnik meistern müssen, um eine moderne Zivilgesellschaft möglichst ressourcen- und umweltschonend zu ermöglichen.

Details zum Studium

Die htw saar bietet einen 7-semestrigen Bachelor- und anschließenden 3-semestrigen Master-Studiengang der Elektro- und Informationstechnik an.

Das Bachelor-Studium der Elektro- und Informationstechnik an der htw saar gliedert sich in drei große Abschnitte.

In den ersten Semestern wird im Rahmen des Grundstudiums das Wissen vermittelt, das für die Elektro- und Informationstechnik unabdingbar ist. Neben den Kernfächern wie Mathematik, Grundlagen der Elektrotechnik und Physik werden in diesen Semestern Soft Skills vermittelt. Ferner wird ein großer Teil des Studiums darauf verwandt, den zukünftigen Absolventen zu vermitteln, wie technische Software heute konstruiert wird und welche Programmiertools dazu eingesetzt werden. Am Ende dieses Grundstudiums steht eine Orientierungsphase. Diese wird eingeleitet durch Fachvorlesungen aus dem Gebiet der wählbaren Vertiefungsrichtungen und wird durch bereits speziell ausgerichtete Veranstaltungen im vierten Semester begleitet.

Die zweite Phase im Studium ist die Ausbildung in der gewählten Vertiefungsrichtung:

  • Automatisierungstechnik
  • Elektrische Energiesysteme
  • Elektronik und Informationstechnik 

Neben der Vermittlung des theoretischen Spezialwissens wird verstärkt Wert auf die praktische Einübung des Wissens gelegt. Eine Vielzahl von praktischen Laborübungen fördern den Lernerfolg.

Die Bachelor-Thesis bildet den Abschluss des Studiums. Die Thesis kann an der htw saar oder in der Industrie erstellt werden. Die htw saar bietet mit zeitgemäß ausgestatteten Computerräumen, moderner Bibliothek und wissenschaftlichen Laboren sehr gute Studienmöglichkeiten. So stehen in den Laboren Automatisierungstechnik, Nachrichten- und Kommunikationstechnik, Mikroelektronik und Energietechnik Prüfstände mit modernster Technologie für Laborübungen zur Verfügung.

Weitere Informationen

Informationen zu Inhalten des Studiums, Berufsbild, Studienverlauf, Studienfächern, Laboren, Professoren sowie Studienberatung finden Sie auf den Studiengangsseiten. Mehr

 


Kontakt

Studierendensekretariat

htw saar
Haus des Wissens
Gebäude 11
Malstatter Straße 17
66117 Saarbrücken
Raum 11.01.17
t +49 (0)681 58 67 - 115
f +49 (0)681-5867 - 151

Postanschrift:
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

 

 
weitere Infos

 

Link zur Studiengangseite

Prüfungsordnung

Modulbeschreibung

Hinweise für Bewerber/innen mit ausländischen Bildungsnachweisen

Info höheres Semester

Zusatzanträge

Mehrfachbewerbung

Ablauf Studienplatzvergabeverfahren

 

Bewerbung

Online-Bewerbung