Betriebswirtschaft (Master of Management Sciences)

Der Master-Studiengang baut auf den Bachelor-Abschluss der Studiengänge Betriebswirtschaft und Logistik oder einen anderen berufsqualifizierenden Hochschulabschluss in einer geeigneten Fachrichtung auf. Partnersprachliche Kompetenz und gute Englischkenntnisse werden vorausgesetzt.

Folgende vier Schwerpunktbildungen stehen zur Auswahl:

  • Finanzwirtschaft
  • Innovationsmanagement (mit Spezialisierung im Bereich Logistik)
  • Personalmanagement (2. Studienjahr dual, 3 bis 4 Wochen Präsenz an der Université de Lorraine wechseln sich mit 3 bis 4 Wochen im Unternehmen ab)
  • Marketing und Verkauf

    Die Berufsperspektiven im Fernsehinterview von FR 3  (5. Juni 2014)



Studienziel

Der viersemestrige Studiengang vermittelt in den ersten beiden Semestern an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes vertiefende Kenntnisse auf den Gebieten der Unternehmensführung, des Finanz- und Rechnungswesens, der Logistik und des Marketings, des Personalmanagements sowie des Wirtschaftsrechts. Alle fachspezifischen Ausbildungsangebote sind auf eine internationale Dimension hin ausgerichtet. Eine Seminarveranstaltung sowie ein Unternehmensplanspiel fördern fachübergreifendes Denken und Arbeiten.
Ein weiteres inhaltliches Kernstück der akademischen Ausbildung bildet darüber hinaus die Perfektionierung der Partnersprache und des Englischen sowie die durchgängig angelegte Vermittlung interkultureller Kompetenzen und persönlichkeitsbildender Sozialtechniken.
Dem Englischen als Wirtschaftssprache kommt im Hinblick auf eine international ausgerichtete Berufstätigkeit ein besonderer Stellenwert zu, dem insbesondere durch das Angebot ausgewählter Fachspezifischer Vorlesungen in englischer Sprache Rechnung getragen wird.
Der Studiengang beinhaltet in den letzten beiden Semestern an der Universität Paul Verlaine - Metz Schwerpunktbildungen auf den Gebieten Finanzwirtschaft, Innovationsmanagement und Personalmanagement. Eine je nach Schwerpunktbildung drei- bis sechsmonatige Praxisphase, im Falle von Personalmanagement studienbegleitend (sogenannter "Master en alternance"), ist grundsätzlich im Partnerland zu absolvieren. Im Zusammenhang mit der Praxisphase ist die Master-Thesis grundsätzlich in der Partnersprache abzufassen.

Arbeitsgebiete

Der binationale Studiengang "Master of Management Sciences" bereitet insbesondere auf den beruflichen Einsatz in international tätigen Unternehmen mit deutsch-französischem Hintergrund vor. Den Absolventinnen und Absolventen stehen hier ausgezeichnete Berufseinstiegsmöglichkeiten offen, wobei sich die Einsatzgebiete über alle Branchen, von der Industrie, dem Handels- und Dienstleistungssektor bis hin zur öffentlichen Verwaltung erstrecken.

Die fachspezifischen Qualifikation gepaart mit Sprachkompetenz und interkultureller Kompetenz befähigt zur Erfüllung klassischer, aber auch neuartiger Aufgabenstellungen in den Fach- und Führungspositionen aller Unternehmensbereiche. Dabei erlaubt das Masterprogramm durch seine Schwerpunktbildungen sowie die gezielte Weiterentwicklung des Englischen qualifizierte Direkteinstiege auf hohem Niveau. Häufig handelt es sich dabei um Schnittstellenfunktionen in deutschen oder französischen Unternehmensstrukturen, bei denen es neben betriebswirtschaftlichen Kenntnissen auch und besonders auf das Know-How der kulturellen Besonderheiten des Partners ankommt. Auf diesem Hintergrund wird das spezifische Ausbildungsprofil des DFHI/ISFATES seit über dreißig Jahren insbesondere in Deutschland und Frankreich sowie darüber hinaus in Luxemburg, Belgien und der Schweiz mit großem Interesse nachgefragt.

Daneben kann der erfolgreiche Masterabschluss als Zulassungsvoraussetzung für eine weitere akademische Laufbahn dienen, da er zur Aufnahme eines Promotionsstudiums qualifiziert, oder auch den Zugang zum Höheren Dienst in der Beamtenlaufbahn eröffnen.

Siehe dazu die Videointerviews von ehemaligen Studierenden des Studiengangs anlässlich der 35-Jahr-Feier des DFHI im November 2013.


abgelegt unter: , , ,

Studiengangsleitung

  • Prof. Dr. Stefanie Jensen - htw saar
    Telefon: + 49 (0)681-5867-536 bzw. 519 / stefanie.jensen@htwsaar.de

 

 

Fächerkatalog

Studiengangsseite