Profilbild
Gesamtgesellschaftliche Verantwortung
Nachhaltigkeit, CSR, Service Learning, FairTrade

Unternehmen und Organisationen übernehmen durch vielfältiges ökologisches, ökonomisches und soziales Engagement gesellschaftliche Verantwortung. Beispiele sind die Entwicklung von Ressourcen-schonenden Produktionsverfahren, die Gestaltung von Lieferketten nach ökologischen und sozialen Gesichtspunkten sowie beispielgebende Mitarbeiterfürsorge. Dabei werden solche Investitionen in Zeiten des Fachkräftemangels zunehmend zum Differenzierungsmerkmal.

Bildung, die fachübergreifende Zusammenhänge bewusst mit einschließt, ist die Grundlage zum nachhaltigen Management komplexer Systeme und befähigt somit zur Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung. Mit ihrem Auftrag, akademische Bildung einer möglichst breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen und wissenschaftliche Fragestellungen von gesellschaftlicher Relevanz zu beantworten, spielen Hochschulen hierbei eine entscheidende Rolle

 


FairTrade-Initiative
Mehrweg To-Go-Kaffeebecher
Althandy-Sammelaktion
Elektroschrott- und Batterie-Sammelstelle
Elektromobilität
Curriculare Verankerung
gesellschaftliches Engagement der Hochschule
Schwerpunktsemester "Gesamtgesellschaftliche Verantwortung"
Integrationsmaßnahmen für Flüchtlinge
Mitgliedschaften und Auszeichnungen 


FairTrade an der htw saar

Fairer Handel leistet einen Beitrag zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen bei der Produktion von Waren insbesondere in der sogenannten Dritten Welt. Er ist ein aktiver Beitrag zur gesellschaflichen Verantwortung, den jeder im Alltag leisten kann. 

Gemeinsam mit der FairTrade-Initiative Saarbrücken und der FairTrade-University Saarbrücken unterstützt die htw saar seit 2015 die Verbreitung des fairen Denkens und Handelns.

Konkret unterstützen Studierende die Durchführung von FairTrade-Verkaufs- und Informationsständen mehrmals im Semester an den verschiedenen Standorten der htw saar. Darüber hinaus sollen weitere Veranstaltungen die Auseinandersetzung mit den Auswirkungen von Handel und Tourismus auf Entwicklungsländer das Bewusstsein schärfen und zum aktiven Tun anregen. Diese Veranstaltungen werden im Rahmen des Studiumplus angeboten.

Mehr Informationen zur FairTrade-Initiative


Mehrweg To-Go-Kaffeebecher

Die Mensa des ASTA der htw saar bietet in Kooperation mit der Fairen Universität und der FairTrade-Initiative der htw saar seit dem Wintersemester Mehreweg To-Go-Kaffeebecher zum Selbstkostenpreis an.

Informationen zur Mehrweg To-Go-Kaffeebecheraktion


Althandy-Sammelaktion

„Schenk‘ Deinen alten Handy ein neues Leben!“

Unter diesem Motto hat die Staatskanzlei des Saarlandes im Rahmen der Nachhaltigkeitskampagne der Saarländischen Landesregierung eine Sammelaktion für Althandys ins Leben gerufen. Über 100 Millionen gebrauchte Handys und Smartphones liegen ungenutzt in Deutschlands Schubladen. Diese „Gruftis“ enthalten wertvolle und seltene Rohstoffe, die auf Grund nicht fachgerechter Entsorgung verloren gehen.

Die htw saar beteiligt sich im Rahmen ihrer Nachhaltigkeitsinitiative an der Kampagne im SoSe 2016 

Die Aktion wird durch umfangreiches Informationsmaterial begleitet.

Informationen zur Althandy-Sammelaktion


Elektroschrott- und Batterie-Sammelstelle

Die Sammelstelle für Elektroschrott, alte Batterien und leere Tonerkassetten befindet sich ab September 2016 am Campus Alt-Saarbrücken, Goebenstraße 40, unter Bau 7 (in der Tiefgarage). An der Sammelstelle kann der bei der htw saar dienstlich angefallene Elektroschrott, alte Batterien (aber keine Autobatterien) und leere Tonerkassetten in den dafür vorgesehenen Gefäßen entsorgt werden.

Weitere Informationen beim Gebäudemanagement


Elektromobilität

Seit Juni 2016 steht den Beschäftigten am Campus Alt-Saarbrücken ein Elektrofahrrad (Pedelec) für ihre Dienstfahrten zur Verfügung. Das Fahrrad kann – genau wie die PKWs – über die Hausdienste ausgeliehen werden. Bei ihnen ist auch die Bedienungsanleitung einsehbar.

Bei diesem einen Elektrorad soll es aber nicht bleiben. Für den Campus Rotenbühl sollen in Kürze drei weitere Elektroräder angeschafft werden.

Informationen zur Elektromobitlität der Mitarbeiter(innen) an der htw saar


Auswahl an Lehrangeboten zur gesellschaftlichen Verantwortung, zur Nachhaltigkeit und zum ethischen Verhalten

Zahlreiche Lehrangebote bereiten die Studierenden der htw saar auf die Übernahme von gesellschaftlicher Verantwortung m beruflichen, gesellschaftlichen und privaten Bereich vor. Besonders hervorzuheben sind diejenigen Studienangebote, die die Verantwortungsübernahme implizit praktizieren. Nachfolgend eine Auswahl solcher curricularen Verantstaltungen.

Service Learning - Projekte mit gemeinnützigen Organisationen

Balu und Du - Mentoring-Projekt für Grundschulkinder

Mentoring-Programm - studentisches Mentoring für Erstsemester & Berufseinstiegsmentoring

Unternehmerische Verantwortung - Pflichtmodul in der Betriebswirtschaft

Wahlpflichtmodul Angewandte Wirtschaftsethik in der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Bauen im Bestand - Stadtplanungsprojekt mit Bürgerbeteiligung

Bachelor-Studiengang Erneuerbare Energien - Studiengang zu nachhaltiger Energienutzung

Weiterbildungsangebot Industrie-Ingenieur, Vertiefung Ökologische Produktentwicklung oder Umweltgerechter Anlagenrückbau - Internationaler berufsintegrierter Masterstudiengang mit CNAM


Beispiele für das gesellschaftliche Engagement der Hochschule

Neben den genannten Lehrangeboten engagiert sich die Hochschule im starken Maße auch regional in den Bereichen Bildung, Wissenstransfer und soziale Verantwortung. Eine Auswahl:

MINT-Team - Projekte mit Schulen

Hochschule in der Stadt - Kooperation der Hochschule mit der Gemeinwesenarbeit am Campus Alt-Saarbrücken

Vorkurs für Flüchtlinge, studentische Initiative "Refugees Welcome htw saar" und weitere Integrationsmaßnahmen

DaFür - Deutschlernmodule für Flüchtlinge

SaarIng - Qualifizierung von ausländischen akademischen Fachkräften für den deutschen Markt


Schwerpunktsemester "Gesamtgesellschaftliche Verantwortung"

Die htw saar widmete sich im Wintersemester 2014/15 dem Schwerpunkt „Gesellschaftliche Verantwortung“ in vier Veranstaltungen, zu denen sie die interessierte Öffentlichkeit herzlich einlädt.

Veranstaltungsübersicht


Mitgliedschaften und Auszeichnungen

Die htw saar ist Mitglied in folgenden Organisationen und Vereinen zur Förderung von Gesellschaftlicher Verantwortung:

Verantwortungspartner Saarland e.V.

Hochschulnetzwerk Bildung durch Verantwortung

 

Das gesellschaftliche Engagement der Hochschule und ihrer Mitglieder wurde mehrmals ausgezeichnet. Eine Auswahl:

Landespreis für Hochschullehre:

- Service Learning

Nurse-Aide-Training Program in Myanmar

Die Gestaltung der Ortsmitte

 

Nomminierung für den Kommunikationspreis Hochschule und Gesellschaft


Ansprechpartner

Dr. rer. nat. Markus Ehses

htw saar
Keplerstraße 21
66117 Saarbrücken
Gesamtprojektkoordinator "Optimierung des Studienerfolgs"; Koordinator Vorbereitungsstudium
Raum 09, Pingusson-Gebäude
t +49 (0)681 5867-762
f +49 (0)681 5867-122

Jutta Bauer

htw saar
Keplerstraße 21
66117 Saarbrücken
Referentin für Unternehmenskontakte
Raum 15
t +49 (0)681 5867 768
 

 

Termine mit Bezug zur Nachhaltigkeit

 

Neuigkeiten zum Thema Nachhaltigkeit

Elektromobilität

pedelec, mobility, eBike, Mitarbeiter, ökologisch, Umweltschutz

Handy-Sammelaktion

Die htw saar macht mit bei der Kampagne „Verantwortung und Nachhaltigkeit. Mach mit!“ der Staatskanzlei, die in Kooperation mit der Telekom AG durchgeführt wird.

FairTrade

FairTrade, Saarbrücken, FairTrade University, htw saar

Ringvorlesung "Neue Arbeitswelten und Fachkräftemangel" am 15. Januar 2015

In der öffentlichen Vortragsreihe „Wissenschaft und Wirtschaft - Gemeinsam für eine nachhaltige Zukunft“ referieren Vertreter(innen) aus Wirtschaft und Wissenschaft über bevorstehende Herausforderungen und Chancen einer nachhaltigen Entwicklung.